Hannover – viele Einsätze durch Glatteis – Unwetterwarnung

Feuerwehr

Am Samstagnachmittag gegen 17 Uhr gab der Deutsche Wetterdienst eine Unwetterwarnung vor Glatteis (Stufe 3) für die Stadt und Region Hannover raus. Zeitgleich wurde die Meldung über die Warnapps KATWARN und NINA an die Bevölkerung entsendet.

Die Feuerwehr Hannover berichtet von 550 Notrufen in der Zeit von 17:00 bis 21:30 Uhr, wovon 250 Einsätze durch das Glatteis entstanden.

Die Feuerwehr Hannover stockte die Anzahl ihrer 21 Rettungswagen aus dem  Regelrettungsdienst mit 6 Reserve RTWs und 5 KTWs auf. Mehrere Freiwillige Feuerwehren wurde vorsorglich zur Wachbesetzung alarmiert und erhielten den Auftrag, ein Fahrzeug mit Schneeketten auszurüsten.

Die Schnelleinsatzgruppen der Hilfsorganisationen wurden ebenfalls zur Verstärkung des Regelrettungsdienstes hinzugezogen. Im Stadtgebiet verstärkten die SEG des Deutschen Roten Kreuz und der Johanniter Unfallhilfe mit zusammen 11 Fahrzeugen.

Der DWD warnt am Sonntagmorgen weiterhin vor Glatteis durch überfrierenden Regen.

Redaktion

Feuerwehr-News.com ist ein Informationsportal aus dem Bereich Feuerwehr und Brandschutz.

View All Posts

3 comments on “Hannover – viele Einsätze durch Glatteis – Unwetterwarnung

  1. Pingback: 카지노싸이트

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.