11 Bewohner über Leitern vor Kellerbrand in Lüdenscheid gerettet

Kellerbrand in Lüdenscheid

Am Dienstagmorgen kam es zu einem Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus in Lüdenscheid. Eine Erkundung ergab einen ausgedehnten Kellerbrand in dem Gebäude in der Südstraße. Durch die Rauchausbreitung im Treppenhaus war der erste Fluchtweg der 11 noch im Gebäude befindlichen Bewohner, versperrt.

Der Einsatzleiter entschied sich dazu, die 11 Bewohner über mehrere Leitern aus ihren Wohnungen zu evakuieren. Ein Bewohner erlitt eine Rauchgasintoxikation und wurde vorsorglich in das Klinikum Lüdenscheid eingeliefert.

Der Kellerbrand wurde mit zwei C-Rohren gelöscht. Nach Abschluss der Nachlöscharbeiten, wurde das Gebäude mit Lüftern entraucht.

Insgesamt waren 35 Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswache Lüdenscheid, sowie derLöschzüge Mitte und Brügge für ca. 4 Stunden im Einsatz. Die Kriminalpolizei hat die Brandursachenermittlung aufgenommen.

Fotos: Feuerwehr Lüdenscheid

Redaktion

Feuerwehr-News.com ist ein Informationsportal aus dem Bereich Feuerwehr und Brandschutz.

View All Posts

1 comment on “11 Bewohner über Leitern vor Kellerbrand in Lüdenscheid gerettet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.