Schwerer Verkehrsunfall mit anschließendem Sucheinsatz

VU Wathlingen

Am Montagabend gegen 22:45 Uhr kam ein 37-jähriger mit seinem Transporter kurz vor Wathlingen nach rechts von der Eicklinger Straße (L311) ab.  Das Fahrzeug kollidierte mit vier Bäumen und überschlug sich. Durch die Kollision riss die rechte Seite, sowie das Dach des Fahrzeuges ab. Durch die Deformierung des Fahrzeuges war der Fahrer schwer verletzt in seinem Transporter eingeklemmt.

Zwei Fahrradfahrerinnen in der Umgebung hörten den Unfall und alarmierten umgehend die Feuerwehr. Der eingeklemmte Fahrer wurde durch die Einsatzkräfte mittels hydraulischen Rettungsgerät befreit und an den Rettungsdienst übergeben. Nach der Versorgung vor Ort wurde der verletzte mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Da von drei beteiligte Personen ausgegangen wurde, wurde ein Polizeihubschrauber zur Personensuche im Nahbereich hinzugezogen. Nach einer ergebnislosen Suche stellte sich heraus, dass der Fahrzeugführer alleine unterwegs war. Ebenfalls konnten die Beamten bei der Befragung einen Alkoholgeruch feststellen.

Die L311 war für die Dauer der Rettungs- und Sucharbeiten voll gesperrt.

dpa

Fotoquelle: Polizeiinspektion Celle

Redaktion

Feuerwehr-News.com ist ein Informationsportal aus dem Bereich Feuerwehr und Brandschutz.

View All Posts

5 comments on “Schwerer Verkehrsunfall mit anschließendem Sucheinsatz

  1. Pingback: poker99

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.