HLF 20/16 überschlägt sich – 5 verletzte Einsatzkräfte

HLF überschlaegt sich

Auf der Anfahrt zu einem Kaminbrand, kam es heute Mittag  zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein HLF20/16 überschlug sich, dabei verletzten sich alle 6 Einsatzkräfte.

Gegen 12:00 Uhr fuhr das HLF auf der L394 zwischen Enkenbach-Alsenborn und Neuhemsbach, dem Fahrzeug kam ein Klein-LKW  entgegen. Da der Maschinist einer Kollision aus dem Wege gehen wollte, versuchte er das Fahrzeug so weit wie möglich nach rechts zu steuern, dabei gerieten die Räder in den Grünstreifen. Durch das Gegensteuern und den entsprechenden Versuch das Fahrzeug wieder zu fangen, verlor der Maschinist die Kontrolle über das Fahrzeug und das HLF überschlug sich.

Das Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug blieb quer auf der Fahrbahn und im Grünstreifen liegen. Bei dem Überschlag verletzte sich die gesamte Fahrzeugbesatzung leicht. Alle verletzten wurden für weitere Untersuchungen in ein Krankenhaus gebracht.  

Der entgegenkommende Klein-Lkw entfernte sich vom Unfallort, die Fahndung nach dem Fahrzeugführer läuft.

Die Polizeiinspektion 1 in Kaiserslautern bitte um Zeugenhinweise zum Klein-Lkw. Insbesondere wird um das Kennzeichen, das Fahrzeugmodell, die Farbe und die weitere Fahrtrichtung gebeten. Wer Hinweise geben kann meldet sich bitte per Telefon unter 0631 – 369 – 2150.

Die Bergung des HLF wird noch einige Stunden in Anspruch nehmen, für die gesamte Bergungsdauer bleibt die L394 voll gesperrt.

Quelle: OTS

Redaktion

Feuerwehr-News.com ist ein Informationsportal aus dem Bereich Feuerwehr und Brandschutz.

View All Posts

6 comments on “HLF 20/16 überschlägt sich – 5 verletzte Einsatzkräfte

  1. Pingback: cardloan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.